Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2014 angezeigt.

Auf (ein baldiges) Wiedersehen, Brandenburgliga!

Trotz der erfolgreichen Relegation mit zwei 3:0-Siegen haben wir uns nun nach endlosen Diskussionen dazu entschlossen, nächste Saison in der Landesliga Nord zu spielen. Die Entscheidung ist uns wahrlich nicht leicht gefallen, es gab durchaus auch viele Argumente für die Brandenburgliga.

Letztendlich waren die personellen Veränderungen, die demnächst auf uns zukommen, ausschlaggebend – und auch ein wenig das Gefühl, mal wieder ein paar mehr Siege einfahren zu wollen sowie die Möglichkeit, an Erfahrung und Selbstsicherheit gewinnen zu können.

Wir bedanken uns bei allen, die uns letzte Saison unterstützt haben und hoffen, ihr seid auch nächste Mal wieder dabei!

Pokalfinale in Cottbus

Am Samstag ging es wieder sehr früh los für uns Motorfrauen, denn das Pokalfinale in Cottbus stand an. Wir wussten alle, von Anfang an, dass dieser Tag lang werden würde.
Nach der Eröffnung und Einteilung der Frauen und Männer in jeweils 3 Staffeln, hatten wir zunächst einen ruhigen Start. Uns blieb das allererste Spiel unserer Staffel, bei der wir auf den Energie Cottbus I, den Werderaner VV 1990 und den USV Potsdam II treffen würden, erspart.
Hier lieferten sich Cottbus und Werder ein spannendes Spiel über 3 Sätze und der damit höchstmöglichen Satzanzahl. Dieses Spiel gewann Cottbus mit 2:1 (25:12, 22:25, 15:6).
Anschließend waren wir an der Reihe, mit unserem ersten Spiel gegen den USV Potsdam. Trotz der Müdigkeit waren wir alle hoch motiviert bei diesem Spiel. Die Annahme stimmte zum größten Teil und auch die Abwehr ist uns ziemlich gut gelungen. Doch den Ball haben wir trotzdem nur schwer tot machen können und so kam es auch, dass wir den ersten Satz an Potsdam abgaben (17:25)…