Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2017 angezeigt.

Wolfsrudel und Draisinenfahrt

So, nun ist es doch mal an der Zeit, ein wenig zurück zu blicken, Motor-Geschichte zu erzählen und sentimental zu werden.

Zarte sechs Jahre bin ich nun bei Motor Hennigsdorf gewesen. Anfangs als siebzehnjähriges "Küken", das der Türsteher um Punkt Mitternacht von der Tanzfläche des Right-Now-Konzerts geholt hat. Seitdem ist eine Menge passiert.



Unvergessen die ersten Jahre, in denen "kulturelle Aktivitäten", fast immer zusammen mit dem Fußballclub, nach einem Spieltag gang und gäbe waren. Freitagabend Fairplay, Sektduschen, Grieche, zahllose Mixturniere... die Ausläufer der Motor-Party-Zeit. Eine Saison in der Landesliga, an deren Ende der Aufstieg stand. Große Freude bei allen anderen - für mich eher wenig bedeutsam, hatte ich leistungstechnisch doch nicht viel dazu beigetragen.



Nach der ersten Saison Brandenburgliga die bedeutsamste Veränderung für mich. Anni und Cindy wechselten den Verein, womit die Mannschaft ohne Kapitän war. Zu diesem Zeitpunkt war ich weit …